Heilpädagogischer Tanz in der Betreung von Senioren

In dieser Fortbildung werden die grundlegenden Methoden und Arbeitsweisen des heilpädagogischen Tanzes praktisch und theoretisch vermittelt. Die Fortbildung besteht aus 6 Wochenendseminaren.

 

 

1.WE: Tanz und Bewegung als nonverbales Medium in Intraktion und Kommunikation

  • Bewegungsspiegelung als grundlegende Methode des empathischen Kontaktes
  • Grundelemente und historische Wurzeln des heilpädagogischen Tanzes und der Tanztherapie

2.WE Körperwahrnehmung, Bartenieff Fundamentals als Ansatz übungszentrierter Körperarbeit

  • Grundlegende anatomische Prinzipien der Körperarbeit im heilpädagogischen Tanz
  • Die Kinesphäre, der persönliche Raum
  • Nähe und Distanz Regulation in Interaktionen
  • Zusammenhänge von Funktionalität und Emotionalität in bewegten Gruppenaktivitäten

3.WE Tanztherapeutische Methoden nach Marian Chace und Trudi Schoop

  • Von der Körperarbeit und Improvisation zur methodischen Gestaltung emotionaler Themen
  • Vertiefung der Speigelungstechnik in der Chace Methode
  • Bildhaftes Erleben des Ansatzes von Trudi Schoop

4.WE Gruppenprozesse und Gruppendynamik im heilpädagogischen Tanz

  • Anleitung in der Gruppe
  • Raumkonzepte und ihr Bezug zu Beziehungsaspekten in Partner- und Gruppeninteraktionen
  • Gruppenprozessstrukturen in bewegten Gruppen
  • Methodische Arbeit in und mit der Gruppe

5.WE Der Umgang mit Konflikten im heilpädagogischen Tanz

  • zum Umgang mit Bewegungslosigkeit, Agression und Agressionshemmung
  • Medien, Materialien und Objekte als Übergangsobjekt

6.WE Tanz- und Bewegungserfahrungen zu den Themen Trennung und Abschied

  • Trennung und Abschied in bewegten Interaktionen
  • Anleitung einer kleinen Sequenz in der Gruppe
  • Feedback der GruppenteilnehmerInnen untereinander
  • Selbsteinschätzung der eigenen Anleitungsfähigkeiten, sowie der Herausforderungen mit dieser Arbeit
  • Feedback der Gruppenleitung

 

Informationen

Informationsabend

 

Einführungstag

 

Fortbildungstermine

 

Seminarzeiten

Freitag 18 – 21 Uhr
Samstag 10 – 18 Uhr
Sonntag 9 – 13 Uhr